Unep ist das Umweltprogramm der Vereinten Nationen.

UNEP-LOGOGegründet wurde das UNEP (englisch United Nations Environment Programme) am 15. Dezember 1972 und hat seinen Hauptsitz in Nairobi. Es ist das einzige Organ der Vereinten Nationen, welches seinen Hauptsitz in einem Entwicklungsland hat. Bisher wurde das UNEP von einem Rat gesteuert, indem Vertreter aus 58 Staaten saßen, wobei die Legislaturperiode drei Jahre betrug.

Am Verlauf einer jetzt zu Ende gegangenen Konferenz von ca. 1000 Teilnehmern aus verschiedenen Ländern wurde beschlossen, dass von nun an alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen ebenfalls dem UNEP zugehören. Mit dieser Maßnahme gewinnt das Umweltprogramm der Vereinten Nationen immens an Bedeutung.

Prinzipiell hat das UNEP die Aufgabe Daten über die Klimaveränderung sowohl regional, national oder auch global zu sammeln. Ebenfalls zu ihren Aufgaben zählt die Dokumentation der Verschmutzung der Erde Atmosphäre, die Beurteilung der Bodengüte, das Artensterben, der Einsatz von giftigen Chemikalien und die Überwachung bzw. die Verfügbarkeit von Trinkwasser. Ziel des UNEP ist es Pläne und Maßnahmen zu entwickeln, die zum Beispiel in internationale Umweltabkommen einfließen bzw. Regierungen als Empfehlung präsentiert werden können.

 

Mit einer verstärkten Zusammenarbeit, wie sie jetzt beschlossen wurde, lassen sich diese Ziele weitaus besser umsetzen. Zudem steigen auch die Finanzmittel, sodass sich weitaus mehr Projekte fördern lassen. Ebenfalls auf dem Kongress beschlossen wurde am, dass nun regelmäßig Umweltversammlungen in Nairobi stattfinden sollen. Zwischen dem Hauptbüro in Nairobi und den Regionalbüros in Asien-Pazifik, Europa, Lateinamerika, der Karibik, Nordamerika sowie West Asien soll ein global agierendes Netzwerk etabliert werden, welches zu einem beschleunigten Datenabgleich beitragen soll.

Schon vor der Klimakonferenz in Dora war ein verstärktes Engagement der Vereinten Nationen in Richtung Umweltpolitik deutlich spürbar, dies zeigte sich zum Beispiel an dem neu gegründeten Weltrat für biologische Vielfalt IPBS (Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services). Es wäre sehr wünschenswert, dass all die von diesen Organisationen gesammelten Daten schnell dazu beitragen, Konzepte zu entwickeln, die zu einer nachhaltigen Verbesserung der Umweltsituation führen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Zum Seitenanfang