Umwelt

Umwelt (17)

Die Weltbank rechnet damit, dass der Meeresspiegelanstieg jährlich Kosten von 39 Milliarden € verursacht.

Wirbelsturm Sandy bringt eine große Sturmflut

In vielen Teilen der Welt wird der steigende Meeresspiegel immense finanzielle Mittel verschlingen und einige Regionen unbewohnbar machen. Eine Studie der Weltbank kommt zu dem Ergebnis, dass für die 136 größten Hafenstädte auf unserem Planeten jährlich ca. 39 Milliarden € aufgewendet werden müssen um die Städte vor Flutkatastrophen zu bewahren. Sollten diese Mittel nicht bereit, gestellt werden können bzw. nicht bereitgestellt werden wollen so drohen Städten durch Hochwasser und Überflutungen ein wesentlich größerer Schaden.

Warum die Winter länger, kälter und schneereicher werden.

Eine Verlagerung des Jetstreams ist dafür verantwortlich das zum Beispiel der Winter 2013 so lang und kalt war!Sicher ist es den meisten Menschen egal, dass das Eis in der Arktis schmilzt, aber den Winter 2013 finden absolut ätzend. Leider gibt hier einen Zusammenhang!

In den letzten Jahren beobachten wir mit schöner Regelmäßigkeit, wie der Rückgang der Eisfläche in der Arktis immer neue Rekordwert erreicht. Die Eisfläche hat sich schon fast halbiert und noch immer diskutieren wie die Klimaerwärmung.

Das Bundesumweltamt verkündet neue Zahlen zu CO2-Emissionen.

CO2 Ausstoß in Deutschland weiter gestiegen!Nach Angaben des Bundesumweltamtes erhöhte sich der Ausstoß von Kohlendioxid und anderen Gasen im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 %. Die Energiewende in Deutschland scheint diesen Trend vorerst nicht aufhalten zu können. Nach ersten Angaben wird hauptsächlich der kalte Winter und die eingesetzten Heizmaterialien für den Zuwachs verantwortlich gemacht.

Tankstelle für Elektroautos

better-place bietet ein innovatives Konzept für E-Tankstellen!

E-Tankstelle | Better PlaceEs mutet fast ein wenig futuristisch an, betrachtet man die neuen Tankstellen für Elektroautos. Auf den ersten Blick würde man die Akku-Wechselstationen des Unternehmens Better Place eher für eine Waschanlage halten.Doch betrachtet man das Gesamtkonzept der Anlage, so könnte dies die Probleme die derzeit noch mit Elektroautos in Zusammenhang stehen schlagartig beseitigen.

Unep ist das Umweltprogramm der Vereinten Nationen.

UNEP-LOGOGegründet wurde das UNEP (englisch United Nations Environment Programme) am 15. Dezember 1972 und hat seinen Hauptsitz in Nairobi. Es ist das einzige Organ der Vereinten Nationen, welches seinen Hauptsitz in einem Entwicklungsland hat. Bisher wurde das UNEP von einem Rat gesteuert, indem Vertreter aus 58 Staaten saßen, wobei die Legislaturperiode drei Jahre betrug.

Am Verlauf einer jetzt zu Ende gegangenen Konferenz von ca. 1000 Teilnehmern aus verschiedenen Ländern wurde beschlossen, dass von nun an alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen ebenfalls dem UNEP zugehören. Mit dieser Maßnahme gewinnt das Umweltprogramm der Vereinten Nationen immens an Bedeutung.

UNO-Artenschutzrat beginnt sein Tätigkeit und tagt derzeit in Bonn!

UNO-Artenschutzrat tagt in BonnWeltweit ist jede dritte Art vom Aussterben bedroht. Der Mensch hat es geschafft, Hunderte von Arten innerhalb der letzten 150 Jahre auszurotten. Die zunehmende Umweltverschmutzung, der Raubbau an der Natur und der Klimawandel bedrohen nun auch noch Tausende andere Arten, welche momentan noch auf unseren Planeten leben. Hierbei geht es nicht nur um an Land lebende Arten, sondern auch um die Bewohner der Meere.

Wetterextreme belegen Klimawandel

wetterextreme und die zukunft | Hochwasser in Italien!

Klimakonferenz in Doha 2012: Wetterextreme wie der Supersturm „Sandy“ und nun auch die Hochwasser in Italien belegen, dass die Menschheit vor einer riesigen globalen Herausforderung steht. In der heutigen Zeit berichten zwar die Medien über jede Einzelheit einer Naturkatastrophe aber über die Hintergründe bzw. Ursachen hüllen Sie sich oft in Schweigen.

Anlässlich einer Rede, an der Stanford Universität äußerte, sich die Leiterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen Helen Clark folgendermaßen „Bis vor kurzen schien der Klimawandel noch ein Science-Fiction-Szenario zu sein“.

Feuer und Wasser

feuer und wasser nur ein Wimpernschlag zwischen Freude und Elend

Wasser?: Sicher haben Sie sich auch schon gefragt, wie sie am schnellsten reich werden können. Die Antwort auf diese Frage ist absolut simpel. Investieren Sie ihr Geld in die zunehmende Wasserknappheit der Länder, deren Bevölkerungswachstum am schnellsten steigt. Die größten Zuwachsraten dürfte diesbezüglich ein Investment in Afrika erzielen. Auch stark steigende Nahrungsmittelpreise in diesem Gebiet sollten an den Börsen, insbesondere an den Terminbörsen ein recht sicheres Investment sein. Sie haben kein Problem, die Bilder von hungernden Kindern im Fernseher zu sehn, dann kaufen Sie gleich beides. So oder ähnlich dürften die vielversprechenden Werbeslogans einiger Hedgefonds-Manager klingen, die schon heute ihr Geld mit Wetten auf Rohstoffe, Energie, Nahrungsmittel und indirekt auch Wasser verdienen.

Die halbe Arktis ist schon weg!

Eisschmelze Arktis 2012

Satellitenmessungen belegen, dass sich die Eisfläche der Arktis in diesem Sommer besonders stark verkleinert hat. Schon im August berichten die Medien über diesen dramatischen Rückgang der Eisfläche. Im September hat sich die Situation nochmals verschärft. Die derzeitige Ausdehnung der Eisfläche reduzierte sich auf 3,4 Millionen Quadratkilometer. In letzten 40 Jahren hat sich die Eisfläche der Arktis somit faktisch halbiert.

Aber nicht nur die Eisfläche als solches ist kontinuierlich zurückgegangen, sonder auch die Eisdicke. Wie führende Forschungsinstitute berichten, ist ein Kollaps der Arktis in absehbarer Zeit zu erwarten. Grund hierfür ist, dass im Sommer mehr Eis schmilzt als im Winter neu gebildet wird. Die schlechtesten Prognosen sehen schon in lediglich vier Jahren eine komplett eisfreie Arktis voraus.

1,7 Grad Celsius vor Helgoland | Biologische Anstalt Helgoland!"

Nordseeerwärmung Helgoland 2012

Gestern veröffentliche das Bildungsministerium für Bildung und Forschung, das die durchschnittliche Meerestemperatur vor Helgoland in den letzten 50 Jahren um 1,7 Grad Celsius zugenommen hat. Gesammelt wurden diese Daten von der Biologische Anstalt Helgoland (BAH). Die BAH wurde bereits 1892 als Königlich Biologische Anstalt gegründet und gehört heute zur Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz Gemeinschaft.

Seite 1 von 2
Zum Seitenanfang